"XENOS - Fremde brauchen Freunde - wir auch"
Unter diesem Motto fand am 12. März 1994 in Hamburg
die Endausscheidung eines Songwettbewerbes junger
Liedermacher zum Thema Fremdenhaß statt.
Der Höhepunkt der Radio- und Fernsehshow unter der
Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin
 war die
Verleihung stattlicher Geldpreise an die Sieger.



Xenos
 

"Fremde brauchen Freunde wie wir selber" -
so ist das Motto. Schreibt dazu ein Lied.
Den Besten winken ansehnliche Gelder!!
Nun zeigt einmal, wie Deutschland Fremde sieht.

Wer kultiviert die Wut zu einer Weise?
Wer kocht aus Zorn uns einen Ohrenschmaus?
Wer bleibt mit seinem Aufschrei höflich leise?
Wer ist sprachlos und macht ein Lied daraus?

Leicht linke Schlager gegen rechte Schläger
und Gassenhauer gegen Prügelein,
vielleicht ein Liebeslied an einen Neger,
ein Song zum Lichterkettenkerzenschein.

Wir sammeln sämtliche Protestgesänge
und machen eine Hitparade draus,
als Fernsehshow ziehn wir sie in die Länge,
die Schirmherrin aus Bonn ist auch im Haus.

Es ist doch spannend: Wem wird es gelingen,
niveauvollster Entrüsteter zu sein,
Mißfallen so gefällig zu besingen,
daß die Juroren ihm die Stimme leih'n?

Die Fremden sind doch unsre besten Freunde,
verhelfen uns zu mancherlei Profit,
und sei's auch nur, wenn über ihre Feinde
man schreibt ein gutbezahltes linkes Lied.
  
 

Text:
Kai Malte Fischer
Musik:
Kai Malte Fischer & Uta Krone, 1994


Start
Cartoons
Illustrationen
Lieder
Prosa und Lyrik
Webdesign
Beifang
Der Fischer
Links
Kontakt
Zum Seitenanfang