CD "Hundert und soundsoviel Jahre" (2018)


18 leise Lieblingslieder
vom Leben und Lieben

CD-Cover Kai Fischer "Hundert und soundsoviel Jahre"


Von 1983 bis 2003 habe ich rund 80 Lieder geschrieben,
von denen ich heute noch etwa 40 für gelungen halte.
Auf dieser CD sind nun die 18 Stücke versammelt, die
mir selbst am stärksten ans Herz gewachsen sind:


1. Vom Tageslicht noch unerkannt (2000)
2. Ein Morgentraum (1986 / 2016)
3. Wirklich mit dir dort (1987)
4. Litanei der Insulaner (1996)
5. Fieber (1994)
6. Das Labyrinth (1995)
7. Die Liebe * (1997 / 2017)
8. Gefunden (2001)
9. Mit ohne (1995)
10. Zu werden – Kokon 1 (1998)
11. Zu leben – Kokon 2 (2000)
12. Verwundert (Hundert und soundsoviel Jahre) (1996)
13. Nächtliche Küsten (1996)
14. Wenn der Tag aus der Dunkelheit aufbricht (2001)
15. Abend auf dem Alten Friedhof (1999)
16. Kleines Liebeslied zur Sperrstunde (1991)
17. Manchmal (1993)
18. Bald wird es anders sein (2000)

(* freie Übersetzung des Gedichtes „O tell me the truth about love“ von W. H. Auden)


Ein paar Hörproben auf SoundCloud



Portraits Kai Fischer


Texte, Kompositionen, Gesang, Keyboards, Octapad:
Kai Fischer

Das meiste sind alte Original-Wohnzimmeraufnahmen
(teilweise sogar noch auf Musikkassette), die ich jeweils
ungefähr zur genannten Entstehungszeit der Lieder
gemacht habe. Für diese Zusammenstellung wurden sie
im Tonstudio klanglich überarbeitet.

Vier Lieder habe ich anlässlich meiner „Inventur“
mit Profi-Musikern im Tonstudio neu aufgenommen:
„Ein Morgentraum“ (textlich und musikalisch leicht überarbeitet),
„Die Liebe“ (mit veränderter Übersetzung),
„Verwundert“ (in der ursprünglichen Triptychon-Fassung)
und „Bald wird es anders sein“ (als Lagerfeuer-Version).



Dank an die wunderbaren Musikerinnen und Musiker:

Annett Kuhr: zweite Gesangsstimme bei „Verwundert“
Veronica Reiff: Sopransaxophon bei „Ein Morgentraum“ und Klarinette bei „Bald wird es anders sein“
Jens Gebel: Keyboards bei „Ein Morgentraum“, „Die Liebe“ und „Verwundert“
Oliver Scheidies: Gitarren bei „Ein Morgentraum“, „Gefunden“ und „Bald wird es anders sein“

Und Dank an die Tüftler im Studio:


Remastering der alten Aufnahmen, neue Produktionen
sowie Mastering (2016 - 2018):
Jens Gebel, CitySoundStudio Freiburg
Editing: Veronica Reiff, Julian Maier-Hauff, Konrad Dycke




An der CD interessiert...?     Kontakt





Start
Cartoons
Illustrationen
Lieder
Prosa und Lyrik
Webdesign
Beifang
Der Fischer
Links
Kontakt

Zum Seitenanfang